Mutterkühe auf der Ritterfarm

Ende 2018 haben wir viel diskutiert, wenig geschlafen und uns dann entschlossen…

…wir stellen um!

Erhöhte Zellzahlen im Sommer in der Milch,

Kühe die nicht gerne in den Melkstand kommen,

anstehende Reparaturen der über 20 jährigen Melkeinrichtung,

die Zukunft der Milchproduktion bei einer hohen Investition fraglich ist,

die Milch nicht mehr regional verarbeitet wird,

niemand der jüngsten Ritter Generation ein Milchkuhfanatiker ist und

man Kühe nicht mit demTraktor melken kann, sind einige der Gründe zu diesem Schritt:

Mutterkühe anstelle von Milchkühen

Wussten sie, dass mit der Umstellung auf Mutterkuhhaltung…

unsere Philosophie der natürlichen, nachhaltigen Tierbetreuung vertieft wird,

wir mehr Produkte dem Kunden direkt verkaufen können,

die Futtergewinnung vereinfacht wird,

es keine fixe Melkzeiten mehr gibt,

unser Stall ohne grosse Veränderungen für diese Art der Tierhaltung geeignet ist,
ein grossteil der Jerseykühe als Mutterkühe auf der Ritterfarm bleiben kann,

das Saugen der Kälber die natürlichste Art der Kälberaufzucht ist?

Wir freuen uns diese Herausforderung gemeinsam als Familie anzupacken, auch wenn es sicher ein bewegtes Jahr wird. Gerne halten wir euch auf dem Laufenden.

Im Februar beliefern wir euch gerne wieder mit Fleisch.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr.

Liebe Grüsse
Andreas und Colette Ritter und Kinder

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.